Hedgren Männer Bags

Wenn es was gibt, dass ich immer wieder suche, ohne es zu brauchen, dann sind das Taschen. Man(n) kann davon nicht genug haben. Für verschiedene Termine oder Reisen benötigt man verschiedene Bags. So bin ich auch jetzt wieder über eine Marke gestolpert, die ich bisher noch gar nicht kannte – Hedgren.

Bei den Modellen, welche mir direkt ins Auge gestochen sind, geht es auch mal ohne Leder zu. Optisch relativ schlicht, durch die verschiedenen gedeckten Töne, die meist in Grau-Melange gehalten sind. Je nach Größe und Modell liegen die Taschen bei ca. 70 – 180 EUR. Was für mich Preis-Leistungs-Technisch vollkommen in Ordnung ist.

1993 in Antwerpen, der lebendigen Modemetropole Belgiens gegründet, ist der Taschen- und Busi- ness-Spezialist Hedgren heute weltweit vertreten. Seine praktischen und minimalistischen Designs begeistern seitdem Fans auf der ganzen Welt. „Die Mode mag sich ändern, aber Qualität bleibt immer gefragt“, bringt Emmanuel de Blommaert, CEO Hedgren, die Philosophie der Marke auf
den Punkt. Mittlerweile ist das Unternehmen an über 3000 Verkaufsstellen in mehr als 50 Ländern vertreten, darunter unter anderem DACH, BeNeLux, Frankreich, Russland, Tschechien sowie Asien, Australien und USA. In Antwerpen, Paris, China, Taiwan, Philippinen und Singapur sogar mit eigenen Monobrand-Stores.

Die gezeigten Taschen sind jetzt aus der Frühjahr/Sommer Kollektion für 2017, aber im Internet habe ich die Modelle schon entdeckt. Will mir die Taschen aber jetzt vor Ort noch mal genauer ansehen. In Köln werde ich ja sicherlich fündig.