Gucci Guilty pour Homme

Mit Guilty pour Homme hat Gucci einen wundervollen Duft für die Männerwelt herausgebracht. Für mich einer meiner Lieblingsdüfte in 2016. Zitrone und Bergamotte bringen in diesem Duft zwei Noten zusammen, die für mich perfekt harmonieren. Dazu kommt florentinische Schwertlilie, aber wie diese wohl riecht entzieht sich meiner Kenntnis. Wenn diese aber dazu beiträgt, dass dieses Eau de Toilette so reicht, wie es riecht, dann muss sie sehr gut duften.

Der Flacon

Der Flacon erinnert mich ein wenig an antike Gefäße, die Verbindung von durchsichtigem Glas und satiniertes, dunkleres Glas im unteren Bereich lässt edles Design entstehen. Der 50ml Flacon passt exakt in meine Hand und fühlt sich beim Aufsprühen gut an. Normal gehört sich nicht zu den Kriterien, die ein Parfüm ausmachen, aber irgendwie sprüht das Auge und die Haptik mit.

Gucci Guilty pour Homme

Männer Eau de Toilette Guilty von Gucci

Die Duftnoten von Guilty pour Homme

Direkt nach dem Aufsprühen kommt einem die frische von Zitrus entgegen, die dann schnell weicht und warmen, holzigen Duftvarianten Platz macht. Nach etwas 2 Minuten hat Guilty den vollen Umfang der Nuancen erreicht. Es kommt noch eine weitere Duftnote hindurch, die ich erst nicht bestimmten konnte. Etwas Zitrus, aber auch warme Charakterzüge, die an Weihnachten erinnern – beim Nachlesen habe ich dann erfahren, dass es Orangenblüten sind.

Sanftes Patchouli und Moschus runden dann die Hauptnote des Duftes ab. Insgesamt ein tolles Ensemble.

Fazit

Ein toller Männer-Duft der für mich schon länger zum Repertoire von mir gehört. Sowohl für den Sommer als auch Herbst/Winter funktioniert für mich das Parfüm. Oft unterteilen sich bei mir die Düfte nach Sommer und Winter, aber hier ist es nicht sehr stark in eine der beiden Ranges eingeteilt, sondern hat von beiden Jahreszeiten das passende in einem.

Gucci Guilty pour Homme kostet in der 50ml Ausführung 52,85 EUR (Link zum Produkt)

Dieses Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.