Gepflegte Männer Füße sind im Sommer ein Muss

Die Zeit der offenen Sandalen und Flip Flops steht kurz bevor und dafür sind gepflegte Männer-Füße angesagt. Nichts ist schlimmer, als Hornhaut oder zu lange Nägel, wenn Füße das erste mal in der Saison an die Sonne dürfen. Deshalb sollte man seine Füße regelmäßig pflegen.

1. Step: Nägel schneiden
Als erste Handhabung ist sicherlich das richtige Schneiden der Fußnägel an der Reihe. Hier sollte man vorsichtig sein, denn zu tief eingeschnitten, besteht die Möglichkeit, dass Fußnägel einwachsen. Die Länge der Fußnägel sollte maximal so lang sein, wie die Zehen. Ebenso sollten sie auch immer gerade geschnitten werden und nicht in einem Bogen wie bei den Fingernägeln.

Wenn man sich nicht sicher ist, sollte man zur medizinischen Fußpflege gehen. Dort wird es richtig und fachmännisch gemacht. Die Kosten variieren ein wenig und liegen bei einer Komplettbehandlung bei ca. 25 – 35 EUR.

2. Step: Hornhaut entfernen
Am schlimmsten in offenen Schuhen ist die sichtbare Hornhaut, die teilweise bei manchen Männern an der Ferse schon eingerissen ist. Das ist wohl der größte Fauxpas, den man begehen kann.

Es gibt verschiedene Methoden Hornhaut an Füßen zu entfernen. Vom Bimsstein, über den Hornhauthobel bis hin zu chemischen Methoden oder bei der Fußpflege mit dem Skalpell. Letzteres ist nicht für den Heimgebrauch zu empfehlen, da hier Verletzungsgefahr besteht. Mindestens einmal die Woche sollte man die Hornhaut entfernen, natürlich je nach Stärke in der sie wieder auftritt.

Die Füße sollten vor der Behandlung eingeweicht werden, idealer Weise beim Baden oder mit einem Fußbad. So lässt sich die Hornhaut ideal entfernen. Zu empfehlen ist eine Hornhautraspel oder ein Bimsstein. Es sollte nicht zu viel auf einmal entfernt werden, da sie sonst stärker wieder nachwächst. Nach dem Entfernen sollten die Füße eingecremt werden, hierfür gibt es spezielle Cremes oder man verwendet Melkfett.

3. Step: Enthaarung der Füße
Es liegt am persönlichen Geschmack, ob ein paar Haare auf den Zehen oder dem Fußrücken stören. Allerdings sieht ein Fuß allgemein ästhetischer aus, wenn diese entfernt werden. Das kann sowohl mit Enthaarungscreme erfolgen, was meist unproblematisch an den Füßen ist oder alternativ mit einem Nassrasierer.

4. Step: Pflege durch Eincremen und Fußbad
Wenn Eure Männerfüße dann soweit fit gemacht wurden, hilft ein basisches Fußbad, welches entspannt und pflegt. Selbst nutze ich jeden Abend einen Creme-Schaum, der schnell einzieht, damit man nicht die Bettdecke einsaut.

Für eine Tiefenpflege solltet Ihr Eure Füße dick eingecremt und mit Frischhaltefolie eingepackt in Socken über Nacht „einziehen“ lassen.

Wenn diese Schritte eingehalten werden, dann können gepflegte Männer-Füße in die Sandalen und Flip-Flops dieser Welt steigen ohne unappetitlich auszusehen.

Habt Ihr andere Tipps und Tricks wie Ihr Eure Füße pflegt? Dann lasst es uns in den Kommentaren wissen.