Top-Farben des Winters 2015/2016

So richtigen Winter hatten wir ja leider bisher nicht, denn modisch kann man im Winter mehr auftrumpfen. Sowohl farblich, als auch mit verschiedenen Accessoires, wie Schals, Mützen, usw. Was sind aber die Top-Farben des Winters 2015/2016? Kurzum Burgunder, Camel und Sand.

Burgunder
Der Winter verlangt nach warmen, sanften Tönen, auch wenn Marsala bereits 2015 Trend bei den Farben war. Neben dem reinen Weinrot, werden auch Lila-Farbspektren entdeckt, die sich aber am dunklen rot ausrichten. Gerade bei den Marken Valentino, Dior Homme und Lanvin sowie Alexander McQueen war dies auffällig vertreten.

Camel
Nicht weit weg im Farbfächer, die 3. Top-Farbe für diesen Winter: Camel. Vor ein paar Saisonen konnte man an dieser Farbe die Fashion-Victims erkennen. Wenn man allerdings so verrückt in Sachen Mode ist, hat man seinen Mantel längt wieder verkauft für diese Saison und muss noch mal an die Farbe Camel ran. Mit dieser Farbe kannst du ganz einfach deinen Style aufbauen, denn alle Farben passen perfekt dazu. Camel wird perfekt aussehen, wenn du es mit Weiß, Schwarz oder Marineblau, Rot oder Grau kombinierst.

Sand
Ebenso letztes Jahr schon mit dabei, bei den Top-Farben, aber dieses Jahr „die“ Top-Farbe für den Winter. Gut zu kombinieren und in verschiedenen Helligkeitsgraden perfekt für sonniges Wetter oder die schmuddeligen Tage. Man könnte die Farbe auch eine dunklen Ton von Beige nennen, aber hauptsächlich soll sie an den Wüstensand erinnern. Gemixt wird die Farbe mit zurückhaltenden Tönen im Oversized-Look. Perfekt für den Job oder die Shoppingtouren.

Es ist nur eine Richtlinie, aber Mode ist, was Ihr draus macht!